Logo

Praxis Dr. med. Kerstin Dulce

Fachärztin für Allgemeinmedizin
Naturheilverfahren · Sportmedizin · Manuelle Therapie
Left_Box_Top

Naturheilverfahren

Die Naturheilkunde beschäftigt sich mit sogenannten natürlichen Heilmethoden sowie mit der Ganzheitlichkeit des Körpers. Ursprünglich basierte sie vor allen Dingen auf dem Wissen der Pflanzenheilkunde, heute schließt sie auch andere Therapiegebiete wie etwa die Bewegungstherapie und die Akupunktur mit ein.

Womit beschäftigt sich die Naturheilkunde?

Naturheilverfahren

Naturheilverfahren

Es gibt eine große Anzahl von Krankheiten, die sich mit sanften Behandlungsmaßnahmen sinnvoll therapieren lassen. Die Pflanzenheilkunde, Phytotherapie genannt, sowie die Homöopathie, die Aromatherapie oder auch die Hydrotherapie können den Genesungsprozess von Patienten schonend voranbringen. Speziell bei chronischen Erkrankungen finden Naturheilverfahren vielfach Anwendung. Ein großer Vorteil: Die Nebenwirkungen sind gering.

Therapien aus der Naturheilkunde werden besonders oft bei folgenden Krankheitsbildern angewandt:

  • Hauterkrankungen (Neurodermitis, Schuppenflechte etc.)
  • Rheuma, Arthrose und anderen Gelenkserkrankungen
  • Osteoporose
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Systems
  • Störungen des Herz-Kreislauf-Systems
  • Stoffwechselkrankheiten
  • Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Asthma
  • Borreliose
  • Krebs
  • Infektanfälligkeit
  • psychischem Stress

Symbioselenkung: Therapie für die geschädigte Darmflora

Die Symbioselenkung oder auch Mikrobiologische Therapie hilft, wenn die Darmflora geschädigt ist. Dies ist zum Beispiel bei einem Reizdarmsyndrom, bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Allergien oder Schleimhauterkrankungen der Fall. Die Darmschleimhaut ist stark aufgefaltet und wird von Billionen von Bakterien durchsetzt. Diese Bakterien stellen viele Vitamine her, unterstützen die Immunabwehr und den Stoffwechsel. Wird dieses Milieu durch Stress, Allergien, eine unausgewogene Ernährung, Nikotin, die Gabe von Antibiotika, Darminfekte und diverse Erkrankungen geschädigt, hilft die Symbioselenkung. Innerhalb dieser Therapieform nehmen die Patienten probiotische Bakterien zu sich. Diese helfen, den angeschlagenen Darm wieder aufzubauen und können so Schmerzen und Leiden lindern. Die Naturheilpraktiker wissen genau, wie viele probiotischen Bakterien sie geben dürfen, damit sich das Magen-Darm-System regenerieren kann. Manchmal kommt es bei der Symbioselenkung zunächst zu einer Erstverschlimmerung, die die eigentliche Heilung einläutet.

Naturheilverfahren setzen auf sanfte Methoden – probieren Sie es aus!

 

Center_Box_Top
http://www.praxis-dulce.de/wp-content/uploads/2011/09/startseite.jpg

Terminvereinbarung

Für eine telefonische Terminvereinbarung erreichen Sie uns unter:

»Telefon: 030 / 82 30 95 45.

Sie können uns auch eine Terminanfrage per E-Mail senden. Nutzen Sie bitte dafür unser:

»Kontaktformular
Right_Box_Top

Sprechzeiten

Montag:telefonisch 10.00 - 12.00 Uhr
Dienstag:telefonisch 16.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch:nach Vereinbarung
Donnerstag:telefonisch 10.00 - 12.00 Uhr
Freitag:nach Vereinbarung
Right_Box_Top
Footer Text